0

Newsletter abonnieren

Anmelden Club-Mitglied

Clubkarten-Nummer

Passwort

Angemeldet bleiben
Login vergessen?
Noch kein Club-Mitglied?

Park Fiction. Die Wünsche werden die Wohnung verlassen und auf die Straße gehen.

Margit Czenki | D 1999 | 60 min | DF

In grellen Farben beschreibt Park Fiction von Margit Czenki den ungewöhnlichen Kampf der Leute aus St. Pauli für einen Park, statt einer millionenschweren Bebauung des Elbufers unweit der Hafenstraße. Gedreht auf Super 8 und 16 mm begleitet die filmische Collage die kollektive Wunschproduktion, mit der sich die interventionistischen Anrainer*innen am Ende gegen alle Widerstände durchsetzen. Die wahre Geschichte des erkämpften Parks auf St. Pauli bildet bis heute ein vielzitiertes internationales Referenzprojekt für selbstorganisierte Planungsprozesse und die Rolle der Kunst für stadtpolitische Aushandlungen. Der Film war Teil der Documenta 11 (2002) in Kassel.